Klassiker

Veröffentlicht am 25.10.2015 von nemesis

0

Glenmore – For The Sake Of Truth

Underground-Klassiker

Einfach hatten es Glenmore in ihrer Karriere sicherlich niemals und inzwischen gibt es die Combo, die es gerade mal auf zwei Alben brachte, auch gar nicht mehr. Trotzdem ist das zweite Album der Jungs mit dem Titel For The Sake Of Truth einen näheren Blick wert.

Glenmore verstanden es nämlich glänzend, anspruchsvolle Lyrics, die dennoch einfach nachvollzogen werden können, mit progressivem Melodic Metal zu paaren und dabei noch wundervolle Melodien samt mitreißenden Refrains zu kreiern.

Ein Großteil der Songs wie etwa „Take A Look Inside Your Heart“, „Lost In A Daydream“ oder das für meinen Geschmack stärkste Stück „T.V. War“ gehen somit schon beim ersten Hören ins Ohr und verbleiben dort auch eine lange Zeit.

Pluspunkte sammelt „For The Sake Of Truth“ zudem durch die druckvolle Produktion von dem Duo Charlie Bauernfeind/Sascha Paeth sowie dem ausdrucksstarken Gesang von Sänger Jürgen Volk (der inzwischen mit seiner neuen Combo Rawhead Rexx am Start ist, die aber weder lyrisch noch musikalisch besonders viel mit Glenmore gemeinsam hat).

Schade eigentlich, dass es diese Combo, die abseits jeglicher Klischee`s ihre Musik machte, nicht mehr gibt.

Melodic Metal Fans, die gegen die eine oder andere vertrackte progressive Passage nichts einzuwenden haben, sollten mal Ausschau nach diesem Longplayer halten.

Tags: , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht