Releases

Veröffentlicht am 29.11.2015 von nemesis

0

Mörk Gryning – Pieces Of Primal Expression

Wenn ´ne Band schon meint, ihren Namen und den Albumtitel Buchstabe an Buchstabe im Kreis auf das Cover pflanzen zu müssen… nein, wir minderbemittelten Schreiberlinge haben nichts anderes zu tun, als zum CD-Player zu mutieren.

Wir drehen CDs. Jippi. Ich würde ja schon ganz viel lieber auf meine Wortschatz und das Grammatik arbeiten tun bloß tu ich dafür keine Zeit haben. Gut, zurück zum Thema. Wer auf interessante, spacige Death Metal-Klänge steht, dürfte mit dem Sound auf Pieces Of Primal Expression so richtig glücklich werden.

Wer allerdings ein schwaches Herz hat, sollte auf die Tempo-Steigerungen vorbereitet sein.

Die bringen nicht wirklich Abwechslung in den eher kühl produzierten Sound, sorgen aber dafür, dass getragene Parts nicht Überhand nehmen. Einige Details im Hintergrund lassen echt aufhorchen, auch weiß der muntere Haufen, an welchen stellen Atmosphäre und an welchen Dampf angesagt ist. Brachiale Momente und melodische Backlines wechseln sich gut, wenn auch heftig ab, eventuelle Melodiösität wird allerdings gern durch das etwa limitiert umgesetzte Geknurre am Mikro erdrückt.

Instrumentell sind Mörk Gryning allerdings richtig klasse unterwegs, sie schaffen es auch ohne Probleme, mysteriöse und tiefgründige Stimmung aufzubauen. Stünden diese Elemente mehr im Vordergrund und würde das Gebolze etwas in den Hintergrund rücken, wär die Mischung so richtig klasse. Ruhig mal antesten, wenn heftigere Mucke gewünscht.

Tags: ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht