Themen

Veröffentlicht am 04.11.2015 von nemesis

0

Raritäten CD Judas Priest

Lücken schließen

Zwei Songs vom Demolition-Album Album und einen Video-Clip zu „Burn In Hell“ vom Vorgänger-Album Jugulator sind nicht gerade eine fette Ausbeute.

„Machine Man“ ist allerdings doch eine ganze Ecke besser als so mancher behauptet. Sicher, Priest sind hier nicht mehr, was sie mal waren, gute Mucke liefern sie allerdings nach wie vor ab. Nun, Halford macht eben nun einen auf Priest und Priest ein wenig auf Metallica, womit alle Lücken gedeckt wären.

Eigenwillig

Der Track kracht schon ganz gut, aber langsam komme ich langsam auf die eigentliche Krux der Band: Emotionslose Ausstrahlung. Was einem früher bei Priest alles unter die Haut ging – mittlerweile ist davon nicht mehr allzu viel übrig. „Subterfuge“ ist, von manchen Crossover-Effekten bei den Gitarrensounds, ein amtlicher Midtempo-Metal-Kracher, der auch über die Priest typischen Lines verfügt und um einiges beherzter wirkt als „Machine Man“.

Vielleicht sollte man nicht ganz so engstirnig sein, wenn es um neue Priest-Songs geht – schließlich gibt es genug junge Metal-Bands, die im alten Stil gewaltig rulen. Also, lassen wir die Vorreiter doch einfach machen was sie wollen. Metal isses immer noch und wenn man die Lauscher richtig aufsperrt, wird man feststellen, dass Priest immer noch Priest sind.

photocredit: By Äppelmos (Own work) [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons

Tags: , , , , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht